Go to ...
RSS Feed

21. Oktober 2017

Bundestagentscheidung profitiert von Angstmache


Kennen Sie das auch – wenn bestimmte Bilder, Musik oder Passagen nicht mehr aus dem Kopf gehen wollen ? Beim recherchieren zum Thema gezielte Propaganda bin ich auf eine geniale Aussage unseres Innenminister de Maizière gestoßen, wobei er dort eindrucksvoll unter Beweis stellt, dass die Regierung uns Bürger als unmündig und dumm deklariert indem er sagte: „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“ – Was steckt hinter solchen Aussagen ?

Nun, solche Äußerungen haben Kalkül und werden gezielt unters Volk gebracht. Betrachten wir die Ereignisse der letzten Wochen – nun dann erhalten wir eine klare Linie wo die Reise hingehen soll. Unsere sogenannten Volksvertreter wissen, dass unpopuläre Maßnahmen schwer vermittelbar sind. Also bedient man sich einer alter Kriegslist indem man neue Schlagwörter kreiert und benötigte Ereignisse selbst organisiert.

Eines kann man der westlichen Wertegemeinschaft mit Brief und Siegel heute bescheinigen – Die militärische Methode mit Gewalt im Nahen Osten Frieden zu schaffen ist gescheitert. Diese Kamikaze Politik ist das Resultat unserer heutigen Flüchtlingsproblematik. Nachdem Russland die Karten neu gemischt hat, agieren die westlichen Akteure wie ein aufgeschreckter Hühnerhaufen und begehen einen Fehler nach den anderen. Zum Einem haben die westlichen Akteure Angst um Ihren Einfluss in der Region aber vor allem möcten die USA, Türkei und die Saudis nicht, dass die Verstrickungen in Zusammenhang mit der Finanzierung des ISIS an die Weltöffentlichkeit gelangen. Russland und Syrien müssen jetzt gewaltig aufpassen, dass nicht jemand von hinten den Dolch der schwarzen Witwe zum Einsatz bringt. Interessant hierbei ist die Tatsache, dass die Mainstream Medien zu BeginAngsmache_2 der Bombardements gegen die „Russen“ gewettert haben, dass diese Bomben nur dem Terrorismus fördern würden aber die Bomben der Franzosen, Briten und Amerikaner tun dies natürlich nicht ! Um aber der sowieso angespannten Situation noch ein gewissen Drall zu verpassen, werden die NATO Beitrittsverhandlungen Montenegros vorangetrieben. Natürlich werden solche Entscheidungen demokratisch entschieden ohne Volksabstimmung !

Betrachten wir nun die durchgeführten Meinungsumfragen zum Thema Bundeswehrentsendung nach Syrien. Gut zugegeben seit der ADAC Schlappe sollte man keine Umfrage mehr Glauben schenken aber die Olympia Abstimmung in Hamburg hat eindrucksvoll bewiesen, dass den Prognosen der Umfrage Institute nicht zutreffen müssen. Laut einer ARD Umfrage sind 42 % der Bundesbürger für eine Beteiligung der Bundeswehr in Syrien Konflikt. Gemäß einer NTV Umfrage sind dort 78 % der Befragten gegen einen Bundeswehreinsatz. Alle diese Umfrageergebnisse haben leider keinen Einfluss auf Entscheidungen unserer Bundesregierung, denn das Volk hat schon lange die Macht an einzelne Entscheidung-träger an der Garderobe des Bundestages abgegeben.

Fazit – Der Bundeswehreinsatz ist falsch

Tags: , , , , , , ,

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

More Stories From Skyline Artikel

About SN Redakteur